The Biggest Loser absurde Radikal-Diäten - Fitnesstrainer Online
Name:   Passwort:   Passwort vergessen?
Hier anmelden Hier informieren
The Biggest Loser, absurde Radikal-Diäten

Absurde Radikal-Diäten

"The Biggest Loser" - Der grösste Verlierer ist der Kandidat!

Bei „The Biggest Loser“ werden nicht nur die Teilnehmer vor laufender Kamera vorgeführt, sondern auch Millionen von Zuschauern in die Irre geleitet. Auch wenn die Einschaltquoten für den Privatsender stimmen, die Konsequenzen dieser Ochsentour tragen einzig und allein die Teilnehmer und alle, die ihnen nacheifern. Sie bekommen die Auswirkungen ihrer Crash-Diät mittel- und langfristig zu spüren, wenn die Kameras wieder aus sind und sich keiner mehr dafür interessiert. Die meisten Teilnehmer schädigen ihren Stoffwechsel nachhaltig und legen sich die verlorenen Pfunde in kurzer Zeit wieder drauf. Wir haben Dipl.-Sportwissenschaftler und Star-Trainer Jörn Giersberg zum Thema: „The Biggest Loser“ befragt.


Was „The Biggest Loser“ ist?

„The Biggest Loser“ ist ein Fernsehformat, bei dem mehrere übergewichtige Teilnehmer über einen mehrwöchigen Zeitraum in einem Camp untergebracht sind und versuchen, sich gegenseitig beim Abnehmen zu überbieten. Parallel dazu können in Wettbewerben Vorteile für das Wiegen erworben werden, was einmal pro Woche stattfindet und ausführlich geschildert wird. Das Format hat seinen Ursprung in den USA und läuft seit 2009 einmal pro Jahr auch in Deutschland.


Interview zum Thema „The Biggest Loser“ mit Star-Trainer Jörn Giersberg

Jörn, wir haben schon mitbekommen, dass Du eine eher kritische Meinung zu „The Biggest Loser“ hast. Wieso eigentlich?

Antwort: Dieses TV-Format sollte meines Erachtens verboten werden. Das die Teilnehmer sich vor laufender Kamera vorführen lassen und sich entblößen, kann ich noch tolerieren. Jeder kann selbst entscheiden, was er tut, oder auch nicht. Das eigentliche Problem von solchen Sendungen sehe ich eher bei den Millionen von Zuschauern, die durch solche Formate in eine völlig falsche Richtung gelenkt werden.



Was meinst Du mit „falsche Richtung“?

Antwort: Abnehmen, Figur straffen oder Muskelaufbau sind heutzutage die meist gewünschten Trainingsziele von Frauen und Männern. Was in diesen Formaten gezeigt wird, hat allerdings nichts damit zu tun, den Zuschauern den einen oder anderen wirklich hilfreichen Trainings- oder Ernährungstipp zu geben, um mit Ihren Figurproblemen im Alltag zurecht zu kommen. Ganz im Gegenteil, die Botschaft bei „The Biggest Loser“ lautet: Trainieren bis zum Umfallen und nach Möglichkeit so wenig wie möglich essen. Frei nach dem Motto: „Viel hilft viel!“ Der eigentliche Zweck dieses Formates besteht meines Erachtens darin, die Menschen vor laufender Kamera vorzuführen und am besten einmal von ganz oben nach ganz unten „durchzureichen“.



Man hört im Zusammenhang mit „The Biggest Loser“ immer auch das Schlagwort „Jo-Jo-Effekt“. Was hat es damit auf sich?


Antwort: Radikal-Diäten, mit denen man zwar in kurzer Zeit viel Körpergewicht verlieren kann, führen zu Muskelverlust. Muskeln, in denen normalerweise ein hoher Energieverbrauch stattfindet. Durch diesen Muskelverlust wird der Energieumsatz stark gedrosselt. Das führt dazu, dass nach Ende der „Diät“ dieselbe Person wesentlich weniger Energie verbraucht, als vorher. Isst diese Person also die gleichen Mengen, wie vorher, nimmt sie nun trotzdem schneller zu. Meist steht dann schon bald die nächste Radikal-Diät an, eine, die gerade mal wieder im Trend ist. Dieser Prozess führt dazu, dass die Betroffenen immer weniger Muskelmasse besitzen und ihr prozentualer Körperfettanteil steigt. Der Stoffwechsel wird auf diese Weise kaputt gespielt. Die „The Biggest Loser“-Teilnehmer sind meist Kandidaten, die dieses Spielchen bereits mehrfach durchlebt haben.



Du behauptest, dass im Prinzip alle Teilnehmer im Jo-Jo-Effekt enden und die verlorenen Pfunde wieder drauf bekommen und zum Teil noch mehr. Woher nimmst Du diese Vermutungen?


Antwort: Als Figurspezialist bin ich mit diesem Thema seit Jahrzehnten eng vertraut. Es läuft bei vielen Menschen immer wieder auf dasselbe Problem hinaus. Gerade Übergewichtige essen oft zu wenig und speichern dann umso mehr, wenn es dann etwas Gehaltvolles gibt! Hier hilft nur eins: Muskeln aufbauen und gleichzeitig regelmäßig und halbwegs vernünftig essen! So kann man sogar in kurzer Zeit eine Menge abnehmen. Mit FIGURTRAINER stellen wir das ständig mit unseren Usern unter Beweis. Der Stern und der Spiegel haben gerade vor kurzem wieder über eine US-Studie des National Institutes of Health berichtet, die das „The Biggest Loser“ Problem untersucht haben und sehr kritisch betrachten: „Die Teilnehmer von „The Biggest Loser“ nehmen wieder kräftig zu“!



Wie schneiden in Deinen Augen die Trainer bei „The Biggest Loser“ ab?


Antwort: Ehrlich gesagt fällt es mir schwer, diese „Trainer“ für voll zu nehmen. Was mich besonders nervt, ist das hirnlose „Pseudo-Motivations-Rumgeschreie“ der Trainer, die sich für diesen Drillinstruktor-Zirkus immer wieder hergeben. Alles nur, um mehr Aufmerksamkeit durch`s Fernsehen zu erlangen.


So funktioniert FIGURTRAINER

FIGURTRAINER setzt Deine Wünsche um und gibt sofort konkrete Anweisungen für Dein Training und Deine Ernährung.

Online Personal Trainer Krafttraining Muskelaufbau Abnehmen
...mehr
 
Du möchtest abnehmen?

Wenn Du schnell abnehmen und langfristig schlank bleiben möchtest, hast Du zwei Möglichkeiten.

dünn schlank
...mehr
Partnerprogramm Über uns Presse FAQ Datenschutz AGB Kontakt Impressum