Das Figurtrainer-Ernährungsprinzip


Wesentliche Hauptbestandteile der Nahrung sind Kohlenhydrate und Eiweiße

Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Reis, Brot und Zucker sind Energieträger, so wie das Benzin beim Auto.
Kartoffeln, Reis, Brot, Zucker = Energieträger

Nimmt man zu viele Kohlenhydrate zu sich, werden diese im Körper häufig als Fett gespeichert.

Eiweißträger wie Fisch, Steaks, Milch, Quark und Eier sind wichtige Bausteine des Organismus.
Fisch, Steaks, Milch, Eier = Bausteine

Zu viel Eiweiß wird einfach ausgeschieden, wenn die Lebensmittel gleichzeitig fettarm sind.

Dies ist der typische Stoffwechselverlauf eines Menschen:
Nach dem Aufstehen läuft Ihr Stoffwechsel nach der mehrstündigen Schlafphase wieder an. Unterstützend wirkt, wenn Sie innerhalb einer Stunde nach dem Aufstehen zumindest eine Kleinigkeit zu sich nehmen.

Am Vormittag steigt die Kurve dann stetig an, gegen Mittag erreicht sie ihren Höhepunkt.
In diesen frühen Zeiträumen ist der Körper in der Lage, viel zu verbrennen. Vorausgesetzt Sie bieten ihm regelmässig die entsprechenden Lebensmittel an.
Kohlenhydrate können hier durchaus verstärkt zum Einsatz kommen. Doch auch selbst weniger gute Lebensmittel können zu diesem Zeitpunkt am gefahrlosesten genossen werden.
Wenn Sie versäumen zu essen, bremsen Sie ihren Stoffwechsel aus und zwingen ihn auf Sparflamme zu fahren.

Ab dem frühen Nachmittag fällt die Kurve sichtbar ab und erreicht gegen Abend ihr niedrigstes Level. Hierbei kommt es jetzt darauf an, das Sie Kohlenhydrate und ungesunde Lebensmittel deutlich reduzieren.
Eiweißlebensmittel und gedünstetes Gemüse sind nun Ihre erste Wahl.

Neben der Energiebilanz kommt es also darauf an, wann Sie was essen sollten.
Figurtrainer gibt Ihnen genau die richtigen Zeitpunkte vor.

Mein Ernährungsplan gibt Ihnen Ihre persönlichen Lebensmittel vor. Diese werden durch Ihr Ziel und iIre persönlichen Vorlieben und Abneigungen definiert. Daraus ergeben sich automatisch Ihre möglichen Rezepte.

Wenn es darum geht, wie viel Sie von den empfohlenen Lebensmitteln essen dürfen, geben wir keine Angaben in Gramm an, sondern wir greifen auf eine sehr individuelle und bewährte Methode zurück:
Essen bis Sättigung!
Alles, was darüber hinaus geht, ist zu viel, d.h. auch Essen mal auf dem Teller liegen zu lassen und besser in 2-3 Stunden wieder zu essen.

Das System sieht vor, früh, mittags und abends mindestens eines der angegebenen Eiweiß-Lebensmittel als wesentlichen Bestandteil zu essen.

Wenn Sie sich nach dem Figurtrainer-Plan ernähren bzw. regelmässig essen und ausreichend Kohlenhydrate und Eiweiß zu sich nehmen, ist Ihr Tank immer ausreichend voll. Auch wenn er mal nur halb gefüllt ist, hat er genügend Brennstoff und Baustoff, um die angestrebten Ziele zu erreichen.
In Ihrem Plan finden Sie zu jeder Tageszeit die entsprechenden Lebensmitel.

Ansonsten gilt:
Vor dem Training Energie zuführen, also Kohlenhydrate, nach dem Training Energie plus Bausteine, also Kohlenhydrate plus Eiweiß zuführen (wie zum Beispiel Kartoffeln mit Ei).

Auch wenn Sie noch spät am Abend trainieren, halten sie sich an die Figurtrainer Empfehlungen.