Abnehmen am Bauch - Fitnesstrainer Online
Name:   Passwort:   Passwort vergessen?
Hier anmelden Hier informieren
Abnehmen am Bauch, abnehmen, Bauch

Abnehmen

Abnehmen am Bauch - was möglich ist und was nicht!

Wenn Du glaubst, dass Du durch tägliches Bauch-Training Deinen Bauch flach bekommst, irrst Du Dich! Im Gegenteil, täglich den Bauch zu trainieren kann sogar dazu führen, dass er noch massiger wirkt und Du Rückenschmerzen bekommst.

Abnehmen ist immer ein Prozess, der sich über den gesamten Körper erstreckt. Das Abnehmen auf spezielle Problemzonen zu lenken ist nicht möglich.


Nur am Bauch abzunehmen ist nicht möglich!

Abnehmen am Bauch - ein Wunsch, den wohl viele hegen. Doch geht das so einfach? Nein. Abnehmen hängt damit zusammen, den Körperfettanteil zu reduzieren. Und das erstreckt sich über den gesamten Körper.


Abnehmen am Bauch gelingt nur, wenn Du insgesamt abnimmst

Am Bauch nimmt man für gewöhnlich erst zum Schluss ab! Wer es schon einmal mit dem Abnehmen versucht hat, wird bemerkt haben, dass sich zuerst der Körperumfang an anderen Körperteilen reduziert. Arme, Schultern und Beine werden schmaler, doch der Bauch bleibt erstmal hartnäckig. Das liegt u.a. daran, dass die Fettschicht im Bauchbereich weitere wichtige Funktionen für die darunter liegenden Organe zu erfüllen hat: nämlich Wärmedämmung und Schutz vor äußeren mechanischen Einwirkungen. Abnehmen am Bauch führt also nur über die Reduzierung des gesamten Körperfetts. Nur wenn der Körperfettanteil deutlich reduziert wird, verringert sich auch der Bauchumfang und im Idealfall treten sogar die darunter liegenden Bauchmuskeln als Sixpack hervor.

Der optimale Weg, um schnell abzunehmen und langfristig einen flachen Bauch zu behalten, besteht also darin, seinen Stoffwechseln anzukurbeln. Ein höherer Stoffwechsel bedeutet mehr Energieumsatz und das führt dazu, dass sich der Körperfettanteil deutlich sichtbar reduzieren lässt.

 

Deutlicher Unterschied im Vergleich zu vorher (siehe Foto oben):

Abnehmen am Bauch bei stern TV mit Henry Kulick und FIGURTRAINER

Hier findest Du weitere Vorher-Nachher-Bilder!


Die großen Muskelgruppen trainieren!

Abnehmen am Bauch funktioniert am wirksamsten, wenn sich Dein Trainingsprogramm darauf ausrichtet, alle großen Muskelgruppen durch effektive Kraftsport-Übungen aufzubauen! Der Grund? Muskeln verbrauchen sogar im Ruhezustand fast 20-mal mehr Energie, als Fett. Muskelaufbau der großen Muskelgruppen führt also zu einer deutlichen Erhöhung des Energieumsatzes (Grundumsatz) und somit zu der gewünschten Stoffwechselbeschleunigung.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man auf diese Weise gar nicht so oft trainieren muss, denn nur in der anschließenden Pause nach dem Training bauen sich die Muskeln effektiv auf. Zwei Krafttrainings pro Woche genügen. Allerdings ist die richtige Trainingsintensität dabei entscheidend! Nicht jede Form von Krafttraining erzielt die beschriebenen Vorteile. Hier ein kurzer Überblick über die sehr wirksamen Trainingsprinzipien unseres Online Personal Trainers FIGURTRAINER.

Die wichtigsten Übungen für die großen Muskelgruppen wie Rücken, Brust, Beine oder Po sind beispielsweise Kreuzheben, Bankdrücken oder Kniebeugen.


Nicht zu viel Bauchmuskeltraining!

Deine Bauchmuskeln müssen sich zwischen den einzelnen Trainingstagen von der Belastung erholen. Nur so kann sich Dein Bauch verbessern. Also, trainiere bitte nicht täglich Deine Bauchmuskeln! Das wäre nicht nur Zeitverschwendung, sondern sogar kontraproduktiv und kann sogar zur Überlastung Deines unteren Rückens und zu Rückenschmerzen führen. Die meisten Bauch-Übungen werden in Rückenlage absolviert und beanspruchen dabei die Wirbelsäule mehr oder weniger stark, je nachdem, welche Bauchübungen Du Du wählst.

Entscheidend ist die richtige Kombination von Muskelaufbau-Training, Cardiotraining und Ernährung. Muskeln beschleunigen Deinen Stoffwechsel am wirksamsten, Cardiotraining gibt einen zusätzlichen Impuls zur Stoffwechselbeschleunigung und die Ernährung rundet das ganze Konzept entscheidend ab. Häufiges Essen ist eine wichtige Komponente, um den Stoffwechsel zu beschleunigen und so effektiv abnehmen zu können.

Bauchmuskeltraining gehört in den Bereich Muskelaufbau-Training. Durch den Aufbau der Bauchmuskeln strafft sich Deine Bauchdecke und zieht sich tatsächlich etwas nach innen. Allerdings haben Bauchmuskelübungen nur indirekten Einfluss auf die Fettschicht, die sich am Bauch befindet. Die Fettreduktion ergibt sich aus der Stoffwechselbeschelunigung aus der Kombination von Muskeltraining, Cardiotraining und Ernährung.


Abnehmen am Bauch durch Cardiotraining

Cardiotraining bedeutet so viel wie Ausdauertraining. Typische Ausdauersportarten sind Walken, Joggen, Radfahren oder Schwimmen. Beim Cardiotraining geht es im Gegensatz zum Krafttraining darum, sich bei geringer Trainingsintensität über einen längeren Zeitraum am Stück zu bewegen. Beispielsweise 20 Minuten bei Puls 130 zu joggen. Diese Pulsfrequenz entspricht einem Tempo, bei dem man sich sogar noch mit jemandem unterhalten könnte.

Beim Krafttraining ist die Intensität hingegen hoch, d.h. man wählt Gewichte, die man pro Satz nur 1-6mal wiederholen kann und das Ganze ist nach wenigen Sekunden vorbei. In Verbindung mit Muskelaufbau-Training ist es wichtig, das Cardiotraining nicht zu übertreiben d.h.: nicht zu schnell, nicht zu lange, nicht zu oft und zum richtigen Zeitpunkt. Cardiotraining und Muskeltraining müssen gut aufeinander abgestimmt werden, sonst wirken sie sich kontraproduktiv aufeinander aus!


Wie lange es dauert

Beim Abnehmen spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle. Je nachdem, wie intensiv Du Deinen Ernährungsplan gestaltest, kannst Du mehr oder weniger schnell am Bauch abnehmen.

Wenn Du Dich an die Regeln hältst, kann Du in einer Woche 2-4 Kilo abnehmen. 10 Kilo in 4 Wochen sind ein durchaus realistisches Ziel. Allerdings hängt es immer auch davon ab, wie viel Du zu Beginn Deines Abnehmprojektes „mitbringst“. Jemand, der sehr übergewichtig ist, kann auch auf gesunde Weise in kurzer Zeit eine ganze Menge abnehmen. Die offizielle Empfehlung für gesundes Abnehmen lautet: 0,5 bis 1,0 Kilo pro Woche.


Ernährungsplan für einen flachen Bauch

Es gibt zahlreiche Wege, um in kurzer Zeit abzunehmen. Doch nicht jeder davon eignet sich, um das Gewicht langfristig zu halten. Viele Konzepte enden im Jo-Jo-Effekt. So ist beispielsweise eine Ernährung, die fast ganz auf Kohlenhydrate verzichtet, stark von diesem Effekt betroffen. Zuerst gehen die Kilos ruckzuck runter, aber genauso schnell sind sie meist danach wieder drauf. Der Hauptgrund dafür: Wer kaum Kohlenhydrate isst, verliert Muskelmasse und schädigt somit seinen Stoffwechsel nachhaltig.
Die Kandidaten der „The Biggest Loser“-Show sind ein klassisches Beispiel für dieses Dilemma.

Das Ernährungsprogramm von FIGURTRAINER basiert auf dem Erfolgskonzept von Star-Trainer Jörn Giersberg. Der Dipl.-Sportwissenschaftler stellt die Wirksamkeit seiner Erfolgsmethode regelmäßig im Fernsehen unter Beweis. Beispielsweise bei stern-TV, wo er mit Unterstützung von FIGURTRAINER innerhalb von 120 Tagen aus einem Couch-Potatoe einen 20 Kilo leichteren athletischen Typen gemacht hat. Henry Kulick hat alle Zuschauer mit seinem Ergebnis begeistert. Die Resonanz war enorm. Hierbei hat der Ernährungsplan eine entscheidende Rolle gespielt. Hier findest Du die wesentlichen Ernährungprinzipien.


So funktioniert FIGURTRAINER

FIGURTRAINER setzt Deine Wünsche um und gibt sofort konkrete Anweisungen für Dein Training und Deine Ernährung.

Online Personal Trainer Krafttraining Muskelaufbau Abnehmen
...mehr
 
Bauchmuskeltraining-Tipps

Hinweise zum Bauchmuskeltraining und gute Tipps zu verschiedenen Sixpack Übungen.

 

Bauchmuskeltraining untere obere seitliche Bauchmuskeln Sixpack
...mehr
 
Der grösste Abnehmfehler

Welcher der schlimmste Abnehmfehler ist und wie Du ihn vermeidest, um schneller Deine Traumfigur zu erreichen.

...mehr
Partnerprogramm Über uns Presse FAQ Datenschutz AGB Kontakt Impressum